Fabian Wiedemann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Tel.: +49 89 - 907793 - 306
fabian.wiedemann@gov.tum.de

TUM School of Social Sciences and Technology
Department Governance
Richard-Wagner-Straße 1
80333 München

Raum H.201

Sprechzeiten: Nach Vereinbarung

Fabian Wiedemann studierte Rechtswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie an der Universitetet i Bergen in Norwegen. Im Rahmen seines Studiums belegte er den Schwerpunktbereich zum Wettbewerbsrecht, geistigen Eigentum und Medienrecht. Im Rahmen des Rechtsreferendariats am Oberlandesgericht München verbrachte er Stationen u.a. bei einer renommierten Kanzlei im Referat für Kartellrecht und in der Rechtsabteilung eines bekannten Konzerns im Referat für Geistiges Eigentum. Überdies arbeitete Fabian Wiedemann für dieselbe Kanzlei im Bereich Kartellrecht auch als wissenschaftlicher Mitarbeiter. Neben dem Referendariat war er bereits zeitweise als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Recht und Sicherheit der Digitalisierung tätig, zu dem er im Frühjahr 2022 zurückgekehrt ist. Seine Interessensschwerpunkte liegen im Kartellrecht, Datenschutzrecht und Datenrecht.

Aktuelle Publikationen

  • Fabian Wiedemann, Alexander Besner, Dirk Heckmann: Untersuchung des bayerischen Landesrechts auf Digitalisierungshemmnisse und -potentiale (Normenscreening). 2023 mehr…
  • Fabian Wiedemann: Zulässigkeit markenbasierten Keyword-Advertisings angesichts einer geänderten Gestaltung der Google-Suche. jurisPR-ITR (13), 2023, Anm. 5 mehr…
  • Pascal Bronner, Fabian Wiedemann: Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bei wissenschaftlicher Forschung an staatlichen Hochschulen - Chancen und Grenzen der breiten Einwilligung und gesetzlicher Erlaubnistatbestände. ZD (2), 2023, 77-85 mehr…
  • Heckmann, Dirk; Wiedemann, Fabian: Plattformregulierung und digitale Souveränität im Kontext der europäischen Rechts- und Werteordnung. In: Markus Ferber (Hrsg.): Digitale Souveränität für Europa - Herausforderung und Zielsetzung. Hanns-Seidel-Stiftung / Haufe, 2023, S. 111-124 mehr…
  • Anne Paschke, Fabian Wiedemann: Keine Klarnamenpflicht in sozialen Netzwerken - Besprechung von BGH „Klarnamenpflicht, Facebook“. GRUR (10), 2022, 704-708 mehr…
  • Fabian Wiedemann: Verstoß von Rabatten einer Online-Plattform gegen § 20 Abs. 3a GWB („Tipping-Paragraph“). jurisPR-ITR (19), 2022, Anm. 6 mehr…